Freunde fuhren ihn nach Fest heim, aber:

Promille-Fahrer (23) rast mit Auto in Vorgarten

+
Mit Promille setzte sich einer 23-Jähriger nach dem Rosenheimer Herbstfest ans Steuer und raste mit seinem Wagen in einen Vorgarten in Reitmehring.

Wasserburg - Nach dem Rosenheimer Herbstfest fuhren ihn Freunde fürsorglich nach Hause. Doch der angetrunkene 23-Jährige wollte selber noch eine Spritztour machen - und raste  mit seinem Auto in einen Vorgarten.

Laut Angaben der zuständigen Polizei in Wasserburg kam es in der Nacht zu Samstag zu dem folgenschweren Unfall in Reitmehring bei Wasserburg. Nachdem er zuvor ausgiebig auf dem Rosenheimer Herbstfest gefeiert hatte und seine Freunde ihn in fürsorglicher Art und Weise nach Hause gefahren hatte, setzte sich der angetrunkene Mann noch einmal selbst ans Steuer - mit fatalen Folgen.

23-Jähriger kracht mit Promille mit Auto in Vorgarten

23-Jähriger kracht mit Auto in Vorgarten

Mit seinem Pkw raste er durch einen Gartentzaun und landete im Vorgarten eines Anwesens in Reitmerhring. Das Auto des Promille-Fahrers krachte gegen einen in dem Grundstück abgestellten Pkw. Der 23-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, machte sich aber nach dem Crash zu Fuß davon.

Angekommen an der Unfallstelle fanden die Einsatzkräfte nur die demolierten Autos in dem ramponierten Garten vor. Von dem Unfallfahrer gab es zunächst keine Spur. Erst nach einer großangelegten Suche durch Polizeibeamte, Retter der Freiwilligen Feuerwehr und Mitglieder der Rettungshundestaffel wurde der 23-Jährige in einiger Entfernung vom Unfallort aufgespürt.

Laut Polizei entstand an dem Auto des 23-Jährigen Totalschaden. Die Höhe des Sachschadens an dem in dem Garten abgestellten Mercedes sowie am Gartenzaun ist bisher nicht bekannt. 

js

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Todes-Drama im Zug: Infiziert nach Erster Hilfe?

Rückersdorf - Als sie einen Fahrgast in einer Regionalbahn wiederbeleben wollten, haben sich Helfer womöglich mit einer Infektionskrankheit …
Todes-Drama im Zug: Infiziert nach Erster Hilfe?

Kommentare