Mit 4,2 Promille: Mann klaut Cognac

Nürnberg - Da konnte wohl jemand nicht genug bekommen: Mit 4,2 Promille hat ein 44-Jähriger am Nürnberger Hauptbahnhof eine Flasche Cognac geklaut.

Er hatte schon 4,2 Promille intus und klaute dann noch einen Cognac. Der sturzbetrunkene Mann hatte die kleine Flasche direkt in einem Drogeriemarkt im Nürnberger Hauptbahnhof ausgetrunken, sie aber anschließend nicht bezahlt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Verkäuferin hatte den 44-Jährigen dabei beobachtet und ihn bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten - der Mann kam nach seiner Festnahme am Freitagabend erstmal zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus. Nun ermittelt die Bundespolizei gegen ihn wegen Diebstahls.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare