Prozess gegen Nürnberger U-Bahn-Schläger

Nürnberg - Drei mutmaßliche U-Bahn-Schläger müssen sich seit Montag vor dem Nürnberger Landgericht verantworten. Ihnen wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Die 23, 25 und 29 Jahre alten Angeklagten sollen im Januar einen 29-Jährigen an einer U-Bahn-Station grundlos angegriffen und bewusstlos geprügelt haben, sagte ein Sprecher des Gerichts. Laut Anklage traktierten die Männer den 29-Jährigen mit Schlägen und Tritten, auch als dieser bereits am Boden lag. Zuvor soll es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein.

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen am Kopf und im Gesicht und verlor einen Schneidezahn. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare