Prügelnde Jugendliche ziehen durch Lichtenfels

Lichtenfels - Drei prügelnde Jugendliche haben in der Nacht zum Sonntag bei einem Streifzug durch das oberfränkische Lichtenfels sechs Menschen brutal niedergeschlagen.

Ein 37-Jähriger wurde dabei so schwer verletzt, dass er stationär ins Krankenhaus musste, berichtet die Polizei. Die drei Täter schlugen zunächst vor einer Gaststätte auf den 37-Jährigen ein, dann prügelten sie dessen 27-jährigen Freund nieder, der zur Hilfe eilte. Kurze Zeit später betraten die drei eine andere Gaststätte in der Innenstadt und schlugen auf einen 22-Jährigen ein, bis er verletzt am Boden liegen blieb. Dann zogen sie weiter zum Lichtenfelser Marktplatz, wo sie einen 37-Jährigen zu Boden schlugen und dann noch mit den Füßen traten. Als die zwei Freunde des 37-Jährigen einschritten, prügelten die Jugendlichen auch auf sie ein. Den drei Tätern gelang zunächst die Flucht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare