Sportler musste in Acker ausweichen

Rabiater Bauer gefährdet gehörlose Radfahrer

+
Ein rabiater Bauer machte der Polizei in Ergolding Ärger.

Ergolding - Ein rabiater Landwirt hat in Niederbayern mehrere Teilnehmer einer Radsportveranstaltung gefährdet. Als die Polizei den Bauern zur Rede stellen wollte, fiel er völlig aus der Rolle.

Der 54-Jährige habe am Samstag mit seinem Traktor zunächst eine Straßensperre bei Ergolding (Landkreis Landshut) ignoriert und dabei einen Feuerwehrmann an die Seite gedrängt, teilte die Polizei am Montag mit. Dann sei es fast zu einem verhängnisvollen Zusammenstoß mit einigen gehörlosen Radsportlern gekommen. Ein Radler konnte nur mit Mühe über einen Acker ausweichen.

Als Polizisten den Landwirt später auf seinem Hof aufsuchten, reagierte der 54-Jährige aggressiv und beschimpfte die Beamten. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare