Radfahrerin angefahren und tödlich verletzt

Weiden - Im oberpfälzischen Weiden ist am Mittwoch eine Radfahrerin von einem Auto angefahren und dabei tödlich verletzt worden. Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte mehr Glück.

Ein 66 Jahre alter Autofahrer hatte aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verloren und hatte die vor ihm fahrende 72-Jährige erfasst. Die Frau schleuderte zunächst gegen die Windschutzscheibe des Autos und schlug dann mit dem Kopf auf dem Bordstein auf. Sie starb noch an der Unfallstelle. Ein unmittelbar vor der Seniorin fahrender Radfahrer hatte Glück, er wurde bei dem Unfall nach Angaben der Polizei nicht verletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare