Radler stirbt in Pocking

Nach tödlichem Unfall: Flüchtiger Fahrer stellt sich

Pocking - Ein Autofahrer hat im Landkreis Passau einen Fahrradfahrer tödlich verletzt und anschließend Fahrerflucht begangen, sich aber am Tag danach der Polizei gestellt.

Der 82 Jahre alte Radfahrer war am Mittwochabend mit seiner Frau in Pocking unterwegs, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Seine Frau fuhr vorweg, weil er noch eine Pause einlegen wollte.

Eine Frau fand den verunglückten Mann schließlich und rief die Polizei. Der 82-Jährige starb noch am Unfallort. Ein Gutachter soll nun den Unfallhergang klären. Der 32 Jahre alte Autofahrer aus dem Landkreis Passau gestand die Fahrerflucht, der verwendete Lieferwagen wurde sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare