Schwer am Kopf verletzt

Radler stürzt in Bach und stirbt

Piding - Ein schwerer Sturz vom Rad hat einen Mann nahe Piding das Leben gekostet. Er war vom Fahrradweg abgekommen, 1,5 Meter in die Tiefe gefallen und in einem Bach gelandet.

Ein 80-jähriger Radfahrer ist nahe Piding (Landkreis Berchtesgadener Land) in einen Bach gestürzt und kurz darauf in einem Krankenhaus gestorben. Der Mann sei nach Zeugenaussagen am Donnerstagnachmittag vom Radweg abgekommen und etwa 1,5 Meter in die Tiefe gestürzt, teilte die Polizei in Bad Reichenhall mit. Dabei verletzte er sich am Kopf. Kurz darauf starb der 80-Jährige in einem Krankenhaus. Ob er an den Folgen des Sturzes oder an einer Vorerkrankung, starb war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa/ Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare