Zug rammt an Bahnübergang Auto: Mann stirbt

Neuenmarkt/Bayreuth - Beim Zusammenstoß seines Autos mit einem Regionalzug ist am Donnerstagabend in Neuenmarkt (Landkreis Kulmbach) ein Mensch getötet worden.

Wie die Polizei Bayreuth berichtete, war das Fahrzeug aus zunächst ungeklärter Ursache auf der Strecke zwischen Neuenmarkt-Wirsberg und Bayreuth an einem Bahnübergang auf die Gleise geraten und von dem Zug erfasst worden. Der Autoinsasse starb am Unfallort - zunächst war unklar, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte.

Die acht Passagiere im Zug blieben unverletzt. Sie wurden nach dem Unfall von Rettungskräften betreut und sollten ihre Fahrt dann im Bus fortsetzen. Die Bahnstrecke wurde wegen der Bergungsarbeiten komplett gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare