Frau und Kinder flüchteten aus Haus

Randalierender empfängt Polizei mit Kampfmesser

Weißenhorn - Ein randalierender Mann aus Weißenhorn hat nachts seine Frau und Kinder so in Angst versetzt, dass sie flüchteten. Die Polizei rückte an - und wurde von dem Mann mit einem Kampfmesser begrüßt.

Spezialkräfte der Polizei mussten nachts in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) anrücken, um einen randalierenden Mann zu überwältigen. Der 51-Jährige war alkoholisiert und in Rage geraten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Seine Ehefrau rief die Polizei und flüchtete mit ihren drei Kindern aus dem Haus.

Doch auch die Streifenbeamten konnten den aggressiven Mann nicht beruhigen, der sich in der Zwischenzeit mit einem Kampfmesser bewaffnet hatte. Eine Spezialeinheit der Polizei schaffte es schließlich, den Mann zu überwältigen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare