Randalierer beschädigen Regionalexpress

Bamberg - Fünf junge Männer haben in einem Regionalexpress vom thüringischen Sonneberg nach Nürnberg randaliert und dabei einen Schaden von 4500 Euro verursacht.

Dies teilte die Bundespolizei in Würzburg am Donnerstag mit.

Die 18 und 19 Jahre alten Männer stiegen im oberfränkischen Lichtenfels zu und beschädigten mit Nothämmern fünf Fensterscheiben des Zugs. In Bamberg stiegen die Täter aus und fuhren mit der S-Bahn weiter nach Nürnberg, wo sie von der Bundespolizei verhaftet wurden.

Die Zugwaggons wurden so schwer beschädigt, dass sie geräumt und anschließend in das Ausbesserungswerk nach Nürnberg gebracht werden mussten.

dpa 

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare