Raser brettern mit 140 Sachen durch 30er-Zone

+
Raser brettern mit 140 km/h durch 30er-Zone

Nürnberg - Mit 140 Stundenkilometern sind drei junge Autofahrer in Nürnberg durch eine Tempo-30-Straße gerast und haben dafür nicht nur eine satte Geldstrafe kassiert.

Wie das Polizeipräsidium am Montag mitteilte, war eine zufällig vorbeifahrende Streife den drei leistungsstarken Autos in einigem Abstand gefolgt. Auf der kerzengeraden, mehrere Kilometer langen “Großen Straße“ - dem ehemaligen Aufmarschareal der Nationalsozialisten - maßen die Beamten auf dem Tacho 140 Stundenkilometer - statt der erlaubten 30.

Kurz darauf hielten die Polizisten die 21, 22 und 23 Jahre alten Männer an. Sie bekommen wegen ihrer Raserei am späten Sonntagabend nach Abzug aller Toleranzen jeweils ein Bußgeld von 680 Euro, ein Fahrverbot für drei Monate sowie vier Punkte in Flensburg.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare