An der Autobahn im Allgäu

Auf Rastplatz: Dreijähriger baut Unfall mit Auto

Türkheim - Ein Dreijähriger hat in einem unbeobachteten Moment das Steuer des Autos seines Opas übernommen und damit auf einer Autobahn-Rastanlage einen größeren Unfall gebaut.

Mit dem Auto seines Onkels hat ein Dreijähriger auf einer Autobahn-Rastanlage im Allgäu einen Unfall ausgelöst. Nach Angaben der Polizei vom Montag war der Kleine am Sonntagabend bei Türkheim von seinem Onkel kurz alleine gelassen worden. Prompt kletterte der Bub vom Rücksitz auf den Fahrersitz und löste den offenbar eingelegten Gang. Auf dem abschüssigen Gelände setzte sich das Auto daraufhin in Bewegung und rammte zwei weitere Fahrzeuge sowie eine Zapfsäule. Der Schaden beträgt schätzungsweise 3100 Euro. Der Onkel des unfreiwilligen Fahranfängers erhielt eine gebührenpflichtige Verwarnung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare