Rauchgranaten aus dem Krieg gefunden

Oberstdorf/Kempten - An einem alten Holzstadel bei Oberstdorf hat ein Spaziergänger gefährliche Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei den fünf Blechdosen um amerikanische Rauchgranaten, teilte die Polizei in Kempten am Mittwoch mit. Spezialisten des Landeskriminalamtes fanden in den Dosen neben Rauchkörpern auch drei noch scharfe Handgranaten. Die Munition war vermutlich zu Kriegszeiten unter der Scheune vergraben und nun von einem Wildtier hervorgescharrt worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare