Rauchpilz über Nürnberg

Nürnberg - Für großes Aufsehen hat am Dienstag ein riesiger, pechschwarzer Rauchpilz über dem Südwesten von Nürnberg gesorgt. Der Ursprung des Qualms lag in einer Autowerkstatt:

Wegen einer riesigen Qualmwolke hat am Dienstag ein Brand in einer Nürnberger Autowerkstatt für Aufsehen gesorgt. Bereits kurz nach Ausbruch des Feuers in einer Reparaturhalle hatte sich im Südwesten der Stadt ein weithin sichtbarer pechschwarzer Rauchpilz gebildet, wie ein Polizeisprecher berichtete.

Feuerwehrleute benötigten rund eine Stunde, um den Brand unter Kontrolle zu bringen: Die rund 800 Quadratmeter große Lagerhalle mit Gasflaschen, Lacken und Pkw stand in Flammen, es kam zu mehreren kleinen Explosionen. Um die Wasserversorgung für den Einsatz sicherzustellen, mussten die Einsatzkäfte Wasser aus dem Main-Donau-Kanal pumpen. Da sich die Beschäftigten des Betriebes rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, wurden sie nicht verletzt. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. Zu der Werkstatt gehört nach Polizeiangaben auch ein Gebrauchtwagenhandel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare