Mopedfahrer stirbt bei Unfall

Amberg/Regensburg - Ein Mopedfahrer ist am Freitagabend im oberpfälzischen Amberg in den Tod gerast. Bei stark überhöhter Geschindigkeit hatte der Mann die Kontrolle über seine Maschine verloren.

Der 34-Jährige war mit dem Moped auf abschüssiger Straße viel zu schnell unterwegs, als er in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und zu Boden stürzte, wie die Polizei in Regensburg berichtete. Danach prallte er mit voller Wucht gegen eine Gartensäule vor einem Haus. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unglücksstelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare