Geringe Mengen Öl läufen aus

Zug fährt gegen umgestürzten Baum

Döhlau - Ein Regionalexpress ist in Oberfranken gegen einen umgestürzten Baum gefahren.

Verletzt wurde bei dem Unfall am Donnerstagmorgen auf der Strecke Bayreuth - Weidenberg in Nähe der Ortschaft Döhlau (Kreis Hof) niemand, sagte ein Polizeisprecher. Am Zug des privaten Bahnbetreibers entstand Sachschaden. Geringe Mengen Öl liefen aus. Die Lok war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden. Deswegen war die Bahnstrecke mehrere Stunden gesperrt. Es habe sich um einen Baum mit 25 Zentimetern Durchmesser gehandelt, sagte der Sprecher. Der Zug sei glücklicherweise sehr langsam gefahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare