Erwischt!

Notorische Schwarzfahrer landen hinter Gittern

Bad Reichenhall - Schwarzfahren liegt im Trend. Viele Bahn-Passagiere wählen statt dem Gang zum Ticketautomaten lieber die Risikovariante. Jetzt wurde zweien von ihnen das Handwerk gelegt.

Für zwei notorische Schwarzfahrer endete eine Zugfahrt von München nach Salzburg im Gefängnis. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, wurden die 28 und 31 Jahre alten Männer am Vortag zum wiederholten Mal ohne gültige Fahrkarte erwischt.

Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass einer der beiden 2012 und 2013 bereits 17-mal und der andere allein im Jahr 2013 elfmal schwarz gefahren war. Im Bad Reichenhaller Gefängnis müssen sie nun auf ihr Verfahren wegen Erschleichens von Leistungen warten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare