60 Reifen platt: Würzburger Polizei ermittelt

Würzburg - Kleine Metallplättchen haben sich in die Reifen von 60 Fahrzeugen an der thüringisch-bayerischen Grenze gebohrt. Die Polizei versucht nun herauszufinden, wo die  Plättchen herkommen:

Auf einer Bundesstraße in Thüringen sind innerhalb von zwei Tagen die Reifen von mehr als 60 Fahrzeugen beschädigt worden. Bei Breitungen (Kreis Schmalkalden-Meiningen) hatten sich Anfang der Woche kleine Metallplättchen in die Reifen dutzender Fahrzeuge gebohrt.

Die Polizei in Würzburg geht laut Mitteilung vom Freitag davon aus, dass ein Transporter die Ladung verloren hat. Worum es sich dabei handelt und wer für die zahlreichen platten Reifen verantwortlich ist, war zunächst unklar.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare