Reihenhaus ausgebrannt - 80-Jähriger in Lebensgefahr

Schwabach - Bei einem Brand in einem Reihenhaus in Schwabach ist in der Nacht zu Samstag ein 80 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Seine fünf Jahre ältere Frau habe unverletzt ins Freie flüchten können, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Ein Polizist, der den Rentner aus dem brennenden Haus rettete, erlitt eine Rauchgasvergiftung. Drei Feuerwehrmänner wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Die Ursache für den Brand und die Schadenshöhe waren nach Polizeiangaben zunächst unklar. Das Paar hatte über eine Hausnotrufanlage die Rettung alarmiert. Das Haus brannte völlig aus, Nachbargebäude wurden nicht beschädigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare