Auf dem Weg zum Skikurs

Reisebus mit Schülergruppe aus Bayern gerät in Brand

Obertauern - Drei Lehrer sind mit 35 Jugendlichen auf dem Weg nach Salzburg, als ihr Reisebus zu rauchen beginnt: Der Motorraum steht in Flammen.

Auf der Fahrt zu einem Skikurs in Salzburg ist ein Reisebus mit einer bayerischen Schülergruppe in Brand geraten. Drei Lehrer waren mit 35 Jugendlichen am Sonntag auf dem Weg nach Obertauern, als es zu einer starken Rauchentwicklung im Fahrzeug kam, teilte Österreichs Polizei am Montag mit. 

Der 62-jährige Fahrer aus Niederbayern stellte den Bus auf einem Parkplatz ab und konnte die Flammen aus dem Motorraum noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. 

Die Lehrer und die Schüler konnten den brennenden Bus rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Ein Mädchen wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: ©  dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare