900 Reiter bei Kötztinger Pfingstritt

Bad Kötzting - Es ist eines der ältesten Brauchtumsspektakel in Bayern und eine der größten Reiterprozessionen Europas: Beim traditionellen Kötztinger Pfingstritt sind am Montag wieder rund 900 Männer auf ihre Rosse gestiegen.

Die Wallfahrt fand zum 598. Mal statt und ist von alters her “nur für Mannerleut' im Sattel“ - Frauen dürfen zuschauen. Der Legende nach wollte im Jahr 1412 ein Priester einem Sterbenden die Sakramente vom oberpfälzischen Kötzting ins nahe Steinbühl bringen. Da Räuber am Wege lauerten, schützten ihn mutige Burschen. Nach der glücklichen Rückkehr gelobten die Männer, den Ritt jährlich zu wiederholen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare