Frau (67) stirbt nach Reitunfall

Ofterschwang - Eine 67 Jahre alte Reiterin ist in Ofterschwang (Kreis Oberallgäu) von ihrem Pferd gestürzt und starb einen Tag später in einem Krankenhaus.

Wie die Polizei in Kempten am Samstag mitteilte, war die Frau bereits am Donnerstag auf ihrem Pferd an einer Straße unterwegs, als das Tier ohne ersichtlichen Grund durchging. Die Reiterin, die ohne Reiterhelm im Gelände unterwegs war, verlor die Kontrolle und stürzte vom Pferd. Dabei zog sie sich schwere und schließlich tödliche Kopfverletzungen zu.

lby

Rubriklistenbild: © dapd

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare