Im Allgäu

Rennradfahrer stirbt bei Abbiegemanöver

Immenstadt - Ein Rennradfahrer hat einem Auto im schwäbischen Landkreis Oberallgäu die Vorfahrt genommen und ist beim folgenden Unfall gestorben.

Der 65-Jährige hatte am Samstag nach Polizeiangaben auf der Kreisstraße bei Immenstadt rechts abbiegen wollen und dabei die Vorfahrt einer 75 Jahre alten Autofahrerin missachtet. Ihr Wagen erfasste den Radfahrer, der seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle erlag. Sein Rennrad wurde gegen ein weiteres Auto geschleudert, dessen Fahrer unverletzt blieb. Die 75-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde in die Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare