Rentner stirbt beim Pilzsuchen im Wald

Sinzing - Ein 63-jähriger Rentner ist am Montag beim Pilzsuchen in einem Wald in der Nähe vom oberpfälzischen Sinzing (Landkreis Regensburg) gestorben.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 14 Uhr mit dem Rad aufgebrochen. Als er nach Stunden noch nicht nach Hause zurückgekehrt war, alarmierten die Angehörigen die Polizei. Eine große Suchaktion mit Polizeihubschraubern, zehn Rettungshunden und mit rund hundert Feuerwehrleuten begann. Gegen Mitternacht fand die Polizei den Rentner tot auf. Die Obduktion ergab, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben war.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare