Rentnerin liegt nach Sturz tagelang verletzt am Boden

Hammelburg - Eine Rentnerin (77) hat nach einem Sturz in ihrer Wohnung schreckliche Tage durchgestanden. Sie konnte sich nicht mehr bewegen und Hilfe rufen. In letzter Minute kam die Rettung.

Eine Rentnerin ist in Hammelburg (Landkreis Bad Kissingen) in ihrer Wohnung gestürzt und hat tagelang ohne Essen und Trinken auf Hilfe gewartet. Nur Dank einer aufmerksamen Nachbarin konnte die fast verdurstete 77-Jährige gerettet werden. Wie die Polizei Würzburg am Sonntag mitteilte, war die Rentnerin am Sonntag zuvor unglücklich gefallen. Danach war sie nicht mehr in der Lage, aufzustehen oder sich bemerkbar zu machen.

Der 44 Jahre alten Nachbarin fiel das Fehlen der Seniorin auf, am Donnerstag klingelte sie allerdings vergeblich an deren Wohnungstür. Die Frau rief kurzerhand die Polizei. Mit Hilfe von Einsatzkräften der Feuerwehr wurde die Tür geöffnet - gerade noch rechtzeitig, denn die 77-Jährige schwebte bereits in Lebensgefahr. Die Rentnerin kam in ein Krankenhaus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare