Rentnerin rammt Polizeiauto

Bamberg - Eine Rentnerin hat sich beim Autofahren von der Sirene eines Polizeiautos so stark ablenken lassen, dass sie den Wagen auf einer Kreuzung in Bamberg übersah und rammte.

Wie die Polizei am Samstag berichtete, war das Einsatzfahrzeug der Wasserwacht am Vortag mit Martinshorn und Blaulicht auf die Kreuzung gefahren. Alle anderen Verkehrsteilnehmer stoppten, nur die 79-Jährige fuhr an.

Sie hätte zwar die Einsatzsirene gehört, wäre aber beim Losfahren noch auf der Suche gewesen, wo das Warnsignal denn herkomme, sagte sie der Polizei später. Verletzt wurde beim Zusammenstoß niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare