Rentnerin stürzt in Abwasserschacht - tot

Wurmsham/Straubing - Eine Rentnerin stürzte in Niederbayern in einen nur eineinhalb Meter tiefen Abwasserschacht. Dennoch kam die 78 Jahre alte Frau bei dem tragischen Unfall ums Leben.

Die Rentnerin aus Wurmsham (Landkreis Landshut) war auf ihrem Hof in den nur mit einem Styropordeckel und Maschendrahtzaun gesicherten Schacht gefallen und konnte sich nicht mehr befreien, obwohl der Schacht nur etwa eineinhalb Meter tief war.

Die Frau sei schließlich an Herzversagen durch Unterkühlung gestorben, berichtete die Polizei am Montag in Straubing. Polizisten hatten die Leiche am Wochenende entdeckt, nachdem eine Nachbarin die 78-Jährige besuchen wollte und niemanden auf dem Hof antraf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare