Familie schmuggelt Schildkröten im Kofferraum

München - Die Reptilien sollten schöne Andenken an den Türkei-Urlaub sein. Der Zoll aber entdeckte die fünf lebenden Schildkröten im Reisegepäck der französischen Familie.

Wie ein Sprecher des Hauptzollamtes am Dienstag mitteilte, reisten die Eltern und ihr Kind im Auto aus der Türkei zurück - mit den kleinen Reptilien im Kofferraum. Auf der Autobahn 8 bei München gerieten die Urlauber in eine Kontrolle. Dem Ehepaar droht nun ein Strafverfahren. Die Schildkröten, die bis zu 35 Zentimeter groß werden können, wurden in einer Reptilien-Auffangstation in München untergebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare