Unterallgäu

Rind greift Passanten an

Babenhausen - Ein ausgebrochenes Rind hat am Samstagmittag Passanten angegriffen und einen davon leicht verletzt. Die Polizei musste es erschießen.

Ein ausgebrochenes Rind hat im schwäbischen Babenhausen (Landkreis Unterallgäu) Passanten angegriffen und dabei eine Person leicht verletzt. 

Wie die Polizei mitteilte, versuchten Beamte am Samstagmittag etwa zwei Stunden lang, das Rind einzufangen. Das gelang jedoch nicht. Da sich das Tier weiter unberechenbar verhielt, mussten die Polizisten es erschießen. 

Ob es noch weitere Verletzte gibt, war zunächst unklar. Auch war zunächst nicht klar, von welchem Hof das Tier ausgebrochen war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare