Rinderherde verbrennt in Scheune

Unterdietfurt/Straubing - Bei einem Feuer in einer Scheune in Unterdietfurt (Kreis Rottal-Inn) sind am Mittwochabend etwa 40 Rinder verbrannt.

Die beiden Söhne des Bauern konnten zuvor noch etwa 40 Rinder vor dem Feuer retten, wie ein Polizeisprecher in Straubing berichtete. Die Männer erlitten bei ihrer Rettungsaktion aber eine Rauchvergiftung. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 300 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare