Rotkreuz-Mitarbeiter rutscht frontal gegen Baum

Anger - Ein Rotkreuz-Mitarbeiter ist am Samstagabend von einer schneeglatten Straße in Anger bei Bad Reichenhall abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.

Wie das Bayerische rote Kreuz am Sonntag berichtet, war der 21-jährige Mitarbeiter des Ambulanten Pflegedienstes am Samstagabend gegen 20 Uhr mit einem Fiat Panda zwischen Pfingstl und Aufham unterwegs. Vermutlich wegen Schneeglätte kam der Mann von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Alleebaum. 

Die Freiwillige Feuerwehr Anger und ein Rettungswagen des Teisendorfer Roten Kreuzes waren im Einsatz und versorgten den 21-Jährigen. Der junge Mann wurde mit einem gebrochenen Sprunggelenk und mehreren Prellungen in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

mol

Rubriklistenbild: © BRK/BGL

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare