Kinder saßen auf dem Boden

Unglaublich: Polizei stoppt Kleinbus mit 17 Insassen

Waidhaus  - 17 Menschen in einem Kleinbus: Ein völlig überfülltes Fahrzeug ist am Dienstag in der Oberpfalz von der Polizei gestoppt worden. Die beiden Familien wollten so bis Duisburg fahren.

Elf Kinder waren an Bord des rumänischen Kleinbusses, die meisten von ihnen saßen auf dem Boden. Das Fahrzeug war eigentlich nur für neun Personen zugelassen, wie die Polizei berichtete. Der Kleinbus mit Ziel Duisburg war am Dienstag am Grenzübergang Waidhaus angehalten worden. Die beiden Großfamilien wurden zurück nach Tschechien gebracht - dort wollten sie sich um eine geeignetere Transportmöglichkeit kümmern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare