Rund 1200 Liter verdünntes Pflanzengift ausgelaufen

Schonungen - Rund 1200 Liter Unkrautvernichtungsmittel sind am Dienstag in Schonungen in einen Straßengraben geflossen und wurden von der Feuerwehr abgepumpt. Für die Bevölkerung besteht keine Gefahr.

Rund 1200 Liter Unkrautvernichtungsmittel sind am Dienstag in Schonungen (Landkreis Schweinfurt) in einen Straßengraben geflossen und mussten von der Feuerwehr abgepumpt werden. Das Wasser-Herbizid-Gemisch sei aus einem Traktoranhänger gelaufen, nachdem offenbar der Schlauch an dem Gerät abgerissen war, teilte die Polizei mit. Der Fahrer des Traktors habe sofort einen Erdwall aufgeschüttet, damit das Pflanzengift nicht in den Main fließen kann. Dem Wasserwirtschaftsamt zufolge bestehen keine nachhaltigen Gefahren für die Umwelt. Die Feuerwehr habe mit 20 Einsatzkräften die stark verdünnte Flüssigkeit abpumpen können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare