Unglück durch Unwetter-Folgen

Zug mit rund 150 Passagieren prallt gegen Baum

Maxhütte-Haidhof- Ein Zug mit rund 150 Passagieren ist bei Maxhütte-Haidhof (Landkreis Schwandorf) gegen einen umgestürzten Baum geprallt. Der Lokführer und die Fahrgäste hatten dabei großes Glück.

Verletzt wurde dabei niemand, wie die Polizei am Montag entsprechende Medienberichte bestätigte. Der Zugführer habe sofort gebremst, als er den während eines Unwetters umgestürzten Baum am Sonntagabend auf der Strecke von Schwandorf nach Regensburg erkannte. Einen Zusammenprall konnte er aber nicht verhindern. Die Passagiere wurden daraufhin mit Bussen nach Regensburg gebracht. Die Strecke war für mehr als zwei Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare