Sauna steht in Flammen

+
Eine Sauna in Eggolsheim fing plötzlich Feuer

Eggolsheim - Warm ist gut, heiß ist besser. Nicht immer. Ein 69-Jähriger Eggolsheimer wollte es sich in seiner Sauna gemütlich machen. Doch aus dem Schwitzgenuss wurde nichts. Plötzlich stand die Sauna in Flammen und die Feuerwehr musste anrücken.

In dieser Sauna war es eindeutig zu heiß: In einem Wohnhaus in Eggolsheim (Landkreis Forchheim) ist die Sauna in Brand geraten.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollte der 69 Jahre alte Bewohner des Hauses am Vorabend die seit längerem nicht mehr betriebene Sauna wieder in Gang setzen.

Er feuerte den Elektroofen an, verließ danach aber den Saunabereich wieder. Als er zurückkehrte, war ein Feuer ausgebrochen und starker Rauch war entstanden. Die Feuerwehr konnte den Brand aber schnell löschen.

Als Ursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt. Der Schaden liegt bei mehr als 50 000 Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare