Scheunenbrand - hoher Sachschaden

+
Durch den Einsatz der Feuerwehr wurde verhindert, dass das Feuer auf das angrenzende Wohnhaus und einen Stall übergriff (Archivbild).

Zachernberg - Beim Brand einer Scheune ist in der Nacht zum Sonntag im niederbayerischen Zachenberg (Landkreis Regen) ein hoher Sachschaden entstanden.

Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei mitteilte, war eine 61-jährige Anwohnerin vom Knistern des Feuers aufgeweckt worden und hatte die Feuerwehr gerufen. In der Scheune befanden sich auch landwirtschaftliche Maschinen und ein Auto. Auf dem Dach war eine Photovoltaikanlage angebracht. Durch den Einsatz der Feuerwehr konnte verhindert werden, dass das Feuer auf das angrenzende Wohnhaus und einen Stall übergriff. Die Polizei schätzt den Schaden, der durch den Brand verursacht wurde, auf 300.000 Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare