Nach Havarie

Schiffsverkehr auf Donau wieder möglich

Niederalteich - Nachdem ein Frachtschiff vor einer Woche bei Deggendorf auf Grund gelaufen ist, können wieder Schiffe auf der Donau fahren.

Nach der Havarie eines Frachters bei Niederalteich im Landkreis Deggendorf ist die Donau wieder für den Schiffsverkehr freigegeben. Dies gab die Polizei am Samstag bekannt.

Das 78 Meter lange und mit rund 750 Tonnen Stahl beladene Frachtschiff war vor rund einer Woche auf der Donau auf Grund gelaufen. Daraufhin war die Schifffahrt zunächst eingestellt und zuletzt nur eingeschränkt möglich gewesen. Der 39 Jahre alte Kapitän hatte den Unfall unverletzt überstanden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fußgänger wird auf Autobahn überfahren

Erlangen - Ein Fußgänger ist am Freitagmorgen auf der Autobahn 73 nahe Erlangen von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.
Fußgänger wird auf Autobahn überfahren

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Ehepaar tot: Obduktion bestätigt Suizid-Verdacht

Rottach-Egern - Zwei Menschen sind bei einem Familiendrama in Rottach-Egern am Tegernsee ums Leben gekommen. Die Obduktion der Leichen hat jetzt den …
Ehepaar tot: Obduktion bestätigt Suizid-Verdacht

Kommentare