Schleierfahnder entdecken zehn Kilo Heroin

Rosenheim/München - Schleierfahnder haben auf der A8 in Oberbayern zwei Drogenkuriere mit rund zehn Kilogramm Heroin geschnappt.

Die 43 und 55 Jahre alten Männer sollten nach bisherigen Ermittlungen die Drogen aus dem Kosovo nach Norwegen bringen, wie das Landeskriminalamt am Mittwoch in München mitteilte. Die Rosenheimer Polizisten hatten den Wagen bereits am Montag auf der Autobahn kontrolliert. Im Unterboden des Autos der Kuriere fanden sie 20 Päckchen mit dem Heroin. Die beiden Drogenschmuggler sitzen nun in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare