Schleierfahnder retten Schleiereule

+

Rosenheim - Glück im Unglück hatte eine Schleiereule, die vermutlich Opfer eines Verkehrsunfalls wurde. Schleierfahnder fanden den Vogel völlig benommen und zusammengekauert auf der Straße.

Was auf die Entfernung wie ein Schneeklumpen auf der Fahrbahn aussah, erwies sich beim näher kommen der Schleierfahnder aus Rosenheim als kleines, wohlgenährtes Wappentier. Die kleine, flauschige Schleiereule wurde scheinbar Opfer eines Unfalls mit Fahrerflucht. Völlig benommen und mit Blutspuren am Schnabel saß er zusammengekauert mit aufgeplustertem Federkleid da und blickte die Polizisten mit großen Augen an. Das unter Artenschutz stehende Tier wurde zu Tierarzt gebracht. Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit der Tierklinik in Oberhaching wurde eine dortige Übergabe vereinbart.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare