Schleusenarbeiten legen Schiffsverkehr lahm

Aschaffenburg - Wegen Arbeiten an den Schleusen ist der Main-Donau-Kanal von diesem Dienstag an rund drei Wochen lang für die Schifffahrt gesperrt.

Auf dem Main zwischen Aschaffenburg und Bamberg können von diesem Mittwoch an knapp drei Wochen lang keine Schiffe fahren. Wie die Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd am Dienstag mitteilte, wird die 760 Kilometer lange Main-Donau-Verbindung von Aschaffenburg bis Straubing jedes Jahr im April geprüft. Schrittweise werden diesmal 16 der 42 Schleusen für Wartungs- und Bauarbeiten trockengelegt. Nur kleinere Fahrgastschiffe können zwischen einzelnen Schleusen fahren.

Am 28. April heißt es dann wieder „Freie Fahrt“ für die Schifffahrt auf dem Main, am 1. Mai soll auch der Main-Donau-Kanal wieder freigegeben werden. Die Donau ist nur teilweise von Schleusensperrungen zwischen dem 16. und 27. April betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare