Mann aus Bulgarien ausgeliefert

Polizei schnappt Schleuserbande

+

München - Die Polizei hat einer Schleuserbande das Handwerk gelegt. Ein Täter, der mit internationalem Haftbefehl gesucht wurde, wurde von Bulgarien nach Bayern gebracht.

Hier soll ihm der Prozess gemacht werden. Der 29-jährige Afghane ist der erste von vier mit internationalem Haftbefehl gesuchten mutmaßlichen Täter. Außerdem ist er nach Mitteilung der Bundespolizei am Flughafen München vom Freitag der Kopf einer in Athen ansässigen afghanisch-rumänischen Gruppe. #

In Griechenland, Italien und Montenegro sitzen drei Komplizen im Alter von 23, 29 und 30 Jahren in Auslieferungshaft. Zwei Mitglieder der Bande waren bereits 2011 und 2013 in Deutschland verhaftet worden. Die Männer sollen in mindestens elf Fällen überwiegend afghanische Staatsbürger illegal über Griechenland nach Deutschland gebracht und dafür jeweils bis zu 3500 Euro kassiert haben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare