Prozess gegen Ex-Media-Markt-Chef gebremst

Augsburg - Der frühere Media-Markt-Deutschlandchef, Michael Rook, muss sich wegen einer millionenschweren Schmiergeldaffäre seit Mittwoch vor dem Augsburger Landgericht verantworten.

Mit einem Antrag auf Befangenheit hat vor dem Landgericht Augsburg der Bestechungsprozess gegen den Ex-Deutschland-Chef der Elektronikmarktkette Media Markt, Michael Rook, begonnen. Die Verteidigung eines mitangeklagten Geschäftsmannes hält die Richter für befangen, da es vor Beginn der Hauptverhandlung Gespräche über Straferwartungen bei Geständnissen gegeben habe, erläuterte sie zum Prozessauftakt am Mittwoch.

Der Media-Markt-Manager soll zwischen 2005 und 2011 zusammen mit einem Regionalleiter Firmen Aufträge im Volumen von 65 Millionen Euro zugeschanzt haben. Dabei ging es um den Vertrieb von DSL-Verträgen. Im Gegenzug sollen sie jeweils etwa 2,5 Millionen Euro Schmiergeld erhalten haben. Mitangeklagt sind sieben weitere mutmaßlich Beteiligte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare