Halbe Million Euro Schaden

Schmorbrand hält Feuerwehr in Atem

Schwabach - Ein Schmorbrand in einem Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert hat im mittelfränkischen Schwabach zwischen 400.000 und 500.000 Euro Schaden verursacht.

Nach Polizeiangaben brauchte die Feuerwehr am Sonntag den ganzen Nachmittag, um den Brand zu löschen. Ein Großaufgebot von 150 Einsatzkräften war im Einsatz. In dem alten Bauernhaus hatten Holzbalken in Wänden und Decken zu schwelen begonnen. Brandursache war ein elektrischer Defekt in einem Verteilerkasten. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare