Schmuckdiebe ließen Beute im Bentley zurück

+

Reit im Winkl - In einem gestohlenen Bentley ist nach einem Verkehrsunfall in Reit im Winkl gestohlener Schmuck im Wert von einer Million Euro sichergestellt worden.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Freitag mitteilte, hatte eine Tiroler Polizeistreife das Auto mit Schweizer Kennzeichen am 14. Oktober kontrollieren wollen. Der Fahrer entkam aber über die Grenze nach Bayern, wo es zu einem Unfall kam. Der Fahrer flüchtete zunächst weiter zu Fuß, dann im Auto eines Helfers.

Der Bentley im Wert von 250 000 Euro war am selben Tag in Zürich gestohlen worden. Im Auto fanden die Ermittler den Schmuck, der aus einem Einbruch im Raum Zürich stammte. „Inzwischen wissen die Strafverfolgungsbehörden, dass es sich bei den Tätern mit hoher Wahrscheinlichkeit um straff organisierte Osteuropäer handeln dürfte“, teilte das Polizeipräsidium mit. Um die Ermittlungen in der Schweiz nicht zu gefährden, sei der Fall erst jetzt veröffentlicht worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare