Schülerstreich in Berufsschule: Reizgas versprüht

Kaufbeuren/Kempten - Es war ein Schülerstreich, der nur kurze Wirkung zeigte: In einem Bildungszentrum in Kaufbeuren hat am Dienstag ein bislang Unbekannter in der Pause vermutlich Reizgas versprüht.

35 Berufsschüler und Lehrer klagten danach über leichten Schwindel, Husten und Kopfschmerzen, teilte die Polizei in Kempten mit. Eine medizinische Versorgung sei jedoch nicht nötig gewesen. „Es wurde einmal durchgelüftet, dann war die Sache vorbei“, sagte ein Polizeisprecher. Auch der Unterricht konnte fortgesetzt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare