Polizeifahndung

Schüsse auf Passanten

Landau an der Isar - Riesen Schreck für Wartende an einer Bushaltestelle in Landau: Zwei Unbekannte haben auf sie geschossen. Jetzt fahndet die Polizei nach den Tätern.

Zwei Unbekannte sollen am Bahnhof in Landau auf Passanten geschossen haben. Den Ermittlungen der Polizei zufolge waren die beiden Täter am Dienstagabend in einem Auto an ein Bushäuschen herangefahren. Ein Fenster öffnete sich und ein Mann gab mindestens vier Schüsse auf die Wartenden ab.

Anschließend entkamen Fahrer und Schütze unerkannt in Richtung Innenstadt entkommen. Verletzt wurde niemand. Nach Polizeiangaben ist es noch nicht klar, ob es sich bei der Waffe um eine scharfe oder um eine Schreckschusspistole handelte. Ob die Schüsse nur ein geschmackloser Spaß oder ein Anschlag waren, steht noch nicht fest.

Die Polizei fahndet jetzt nach den Tätern. Laut Kfz-Kennzeichen stammte der auffällige weiße Chevrolet , mit dem die Schützen unterwegs waren, aus dem Landkreis Dingolfing-Landau. Die Beamten hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare