Polizisten fangen Tier mit Decke ein

Schwan verirrt sich auf Autobahn

Lappersdorf - Tierischer Rettungseinsatz auf der Autobahn: Ein Schwan ist am frühen Mittwochmorgen auf der A93 bei Lappersdorf (Landkreis Regensburg) gestrandet.

Das Tier habe versucht, die Autobahn zu überqueren und sich dabei offenbar am Flügel verletzt, sagte ein Polizeisprecher. „Der Schwan konnte nicht mehr fliegen.“ Möglicherweise sei er von einem Auto angefahren worden. Streifenpolizisten fingen das Tier mit einer Decke ein und brachten es in eine Auffangstation des Landesbundes für Vogelschutz.

Woher der Entenvogel kam, ist unklar. „Der Fluss Regen ist in der Nähe“, sagte der Polizeisprecher, „möglicherweise kam er von dort“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare