Fahrer war betrunken

Auto fängt nach spektakulärem Unfall Feuer

Schwandorf - Ein Mann hat sich in der Oberpfalz betrunken hinters Steuer gesetzt und einen spektakulären Unfall gebaut. Am Ende blieb sein Auto in einem Zaun hängen und fing Feuer.

Aus seinem brennenden Auto ist ein 54-Jähriger in der Oberpfalz gerettet worden. Der Mann hatte nach Polizeiangaben am Sonntagmorgen in einer Kurve auf einer Kreisstraße bei Schwandorf die Kontrolle verloren und war in einen Straßengraben gefahren. Dort prallte der Wagen gegen einen Wasserdurchlass, wurde in die Luft gehoben und in ein angrenzendes Grundstück geschleudert. Das Auto blieb im Gartenzaun hängen und fing Feuer. Die Eigentümer des Grundstücks retteten den 54-Jährigen aus dem brennenden Wagen. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Nach Polizeiangaben stand der Mann unter Alkoholeinfluss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare