Schweinerei mitten auf der Autobahn 

Aschaffenburg - Rund 200 Bierkästen hat ein Laster am Freitag auf der Autobahn 3 bei Weibersbrunn verloren. Für die Nacht erwartet die Polizei wegen des Bier-Geruchs jetzt zahlreiche Wildschweine.

Nach Polizeiangaben kippte die Ladung in einer Linkskurve auf der A 3 (Landkreis Aschaffenburg) in einer Baustelle herunter. Die meisten Flaschen zerbrachen, das Bier ergoss sich in Strömen über die Fahrbahn. Nachfolgende Autos konnten rechtzeitig bremsen, es entstand kein weiterer Schaden. Über die verloren gegangene Fracht freuen dürften sich vor allem Wildschweine aus einem nahe gelegenen Wald. Die Polizei rechnet damit, dass die Tiere vom Duft des Bieres angelockt werden und sich in der kommenden Nacht im Sud suhlen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare